Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Springe direkt zum Inhalt
zur Startseite

Wirtschaftsprüfung, Treuhand - und Prüfungswesen

Wenn Ihr Unternehmen als mittelgroße Gesellschaft im Sinne des Handelsgesetzbuches (§ 267 Abs. 5 HGB) zu qualifizieren ist, besteht eine Verpflichtung, den Jahresabschluss prüfen zu lassen.

Neben der gesetzlichen Pflichtprüfung kann eine freiwillige Prüfung Ihres Jahresabschlusses sinnvoll sein. Gründe hierfür können sein:

  • Überprüfung der eigenen Abschlussaufstellung und der zugrundeliegenden Rechnungslegung.
  • Aufwertung des Jahresabschlusses durch unabhängiges Testat für Kreditverhandlungen.
  • Auflagen von Kreditinstituten.

Dem Wirtschaftsprüfer obliegt es, die gesetzliche Ordnungsmäßigkeit der Buchführung und Bilanzierung zu prüfen und das Prüfungsurteil in einem Bestätigungsvermerk zusammen zu fassen sowie über die Prüfung einen Prüfungsbericht zu erstellen.

Im Rahmen unserer Prüfungstätigkeit gewinnen wir Erkenntnisse über Ihr Unternehmen, die es uns mit unserem Branchen Know-how ermöglichen, Ihnen als prozessunabhängiger Berater zur Verfügung zu stehen und damit einen zusätzlichen Nutzen aus der Prüfung zu erzielen.

Unser Angebot erstreckt sich über folgende Leistungen

  • Freiwillige und gesetzlich vorgeschriebene Jahresabschlussprüfungen
  • Sonderprüfungen z. B. bei Gründung, Umgründung und Verschmelzung von Unternehmen
  • Prospektprüfungen (IDW S 4)
  • Erstellung von Sanierungs- und Sondergutachten (IDW S 6)
  • Unternehmens- und Immobilienbewertungen (IDW S 1 und IDW S 10)
  • gutachterliche Tätigkeiten in gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren